Gottesdienstangebote

Die Kraft, die von Jesus ausgeht (vgl. unseren Pastoralplan) erfahren wir ganz konkret in der gemeinsamen Feier der Eucharistie an jedem Sonntag. Daraus erwächst Freude und Auftrag, unser Christsein in der Welt zu leben.
Darüber hinaus gibt es viele unterschiedliche gottesdienstliche Formen, die wir in unserer Gemeinde pflegen: Gebetszeiten in den Marienmonaten Mai und Oktober, wöchentliche Anbetung, Gottesdienste zu besonderen Anlässen wie Taufe, Beerdigung, Hochzeit und Jubiläen.

Ausdruck eines fröhlich gefeierten Glaubens ist für uns auch, Kleinkinder in den monatlichen Kinderwortgottesdiensten sowie Grundschulkinder in der Kinderkirche während der Sonntagmesse besonders anzusprechen.
Familiengottesdienste vervollständigen dieses Angebot.

Bild: Norbert Becker, Pfarrbriefservice.de

Kleinkinderwortgottesdienst: KIWOGO

Bild: Peter Weidemann, Pfarrbriefservice.de

Zu diesem ca. 30- minütigen Gottesdienst sind vor allem die 3-7-jährigen Kinder eingeladen. Wir versuchen, durch Beispiele aus unserem Leben den Kindern die Geschichten von Jesus und die Botschaften des Evangeliums verständlich zu machen.

Dabei berücksichtigen wir, dass die Kinder nicht nur still sitzen bleiben können. So werden Bewegungsphasen wie z.B. Lieder mit Bewegung, Tänze und anderes kreatives Gestalten mit eingeplant. In situativen Spielen können die Kinder in verschiedene Rollen schlüpfen, um so aktiv am Geschehen mitwirken zu können.

Bei der Liedauswahl achten wir auf einfache Texte oder Melodien. Wir haben im Laufe der Zeit bestimmte Wiederholungselemente eingebaut wie das Entzünden der „Jesuskerze“ zum Gottesdienstbeginn und das „Vater unser Gebet“ im Kreis um den Altar sprechen.

Zu unserem Vorbereitungsteam zählen ca. 10 Frauen. Wie treffen uns in der Regel ein bis zweimal vor einem Kleinkinderwortgottesdienst. Da wir meistens eine Reihe von Gottesdiensten festgelegt haben, z.B. biblische Geschichten, Geschichten von Heiligen, Jesusgeschichten, Gleichnisse die Jesus erzählt hat, können wir hier aufbauend planen.

Der KIWOGO findet in der Regel an jedem dritten Samstag im Monat um 17.00 Uhr in der Kirche statt (s. auch unser Wochenblatt „Aktuelles“ und den Terminkalender auf unserer Homepage).

Ansprechperson ist Frau Astrid Becker, Tel. 8007.

Bild: Stefanie Bruns, Pfarrbriefservice.de

Kinderkirche

Während des sonntäglichen 10.30 Uhr-Gottesdienstes in der Kirche sind Kinder im Grundschulalter eingeladen, „ihren Wortgottesdienst“ im Gemeindesaal im Seitenbereich der Kirche zu feiern.

Nach der Begrüßung durch den Priester gehen sie mit einigen Erwachsenen aus dem Vorbereitungsteam dorthin. Dabei tragen sie die Jesus-Kerze als Symbol. In der Zeit bis zur Gabenbereitung hören die Kinder das Tagesevangelium und vertiefen es durch Gespräch und durch kreatives Gestalten. Dabei sind die bereitstehenden Egli-Figuren eine gute Hilfe. Zur Gabenbereitung kommen die Kinder wieder in die Kirche und bleiben bei ihren Eltern.

An jedem zweiten Sonntag im Monat ist unsere Kinderkirche in der Regel geöffnet (s. auch unser Wochenblatt „GEORG AKTUELL“ und den Terminkalender auf unserer Homepage).

Ansprechperson ist Frau Annegret Klümper, Tel. 95056.

Bild: Peter Weidemann, Pfarrbriefservice.de

Familiengottesdienst

In den Familiengottesdienst versuchen wir, die Botschaft des Evangeliums für Kinder und deren Eltern ansprechend zu vermitteln, d.h. nicht nur den Text lesen, sondern ihn über Bilder, Bewegung, Rollenspiele u.ä. zu erfahren. Dabei wird durch Beispiele aus dem Leben der Menschen eine Brücke zu Gott gebaut.

Angesprochen werden besonders Familien mit Kindern bis zum 14. Lebensjahr, die altersgerecht an den Glauben an Jesus Christus herangeführt werden, wobei kindgerechte Sprache und Lieder ein wichtiges Element sind.

Vorbereitet werden diese Gottesdienste vom Familienliturgiekreis, zu dem ca. 12 Frauen und Männer gehören, die in kleinen Gruppen (Familien) die Gottesdienste zum Thema des Evangeliums vorbereiten.

Die Familiengottesdienste finden monatlich am ersten Sonntag um 10.30 Uhr statt, dazu an besonderen Festen wie Ostern und Weihnachten.

Ansprechperson ist Frau Dorothe Deckers, Tel. 9097861.