50 Jahre moderner Kirchbau

Der Vortrag mit anschließendem Umtrunk
wird wegen dem aktuellen Infektionsgeschehen vom 26. November auf Anfang Mai verschoben!!!

Unsere Pfarrei kann auf über 825 Jahre ihres Bestehens und auf über 1200 Jahre christlichen Lebens im Westmünsterland zurückblicken. In all diesen Jahrhunderten wurden immer wieder Kirchengebäude in Heiden errichtet. Unsere jetzige Kirche konnte am 27.11.1971 geweiht werden.

Der Abriss der alten Kirche ist für viele Menschen in Heiden auch heute noch ein schwieriges Thema. Man war stolz auf die alte Kirche und fühlte sich in ihr wohl. Nun ist die neue Kirche schon 50 Jahre alt. Da lohnt es sich zu fragen, welche Hoffnungen man mit dem Neubau einer Kirche nach dem Konzil verband und was aus diesen Hoffnungen geworden ist. Gleichzeitig stellt sich die Frage, was uns der Kirchenbau für unsere Zeit sagen kann. Diesen Fragen möchten wir nachgehen.

Wir freuen uns sehr, dass wir dafür den früheren Generalvikar für das Bistum Münster und Kirchenhistoriker Professor Norbert Köster, Neffe von unserem langjährigen Heidener Pfarrer Franz-Josef Köster (1980-2004), gewinnen konnten.

Anfang Mai 2022 wird Prof. Köster
in unserer Kirche über das Thema referieren:

Macht eine neue Kirche die Kirche neu?
Der Kirchenbau nach dem Konzil
und seine leitenden Ideen.

Der Eintritt ist frei.