Kirchenvorstand

von links:

Der Kirchenvorstand verwaltet unter Berücksichtigung der pastoralen Richtlinien des Pfarreirates das Vermögen der Gemeinde: Kirchengebäude, Pfarrheime, Kindergärten, Friedhof usw. Er hat dafür zu sorgen, dass in den Einrichtungen qualifiziertes Personal tätig ist. Den Haushaltsplan aufzustellen und die Jahresrechnung entgegenzunehmen, gehört ebenfalls zu seinen Aufgaben. Die Sitzungen sind nicht öffentlich.

Die gewählten Mitglieder des Kirchenvorstandes haben eine Amtsperiode von sechs Jahren. Turnusmäßig wird alle drei Jahre die Hälfte der Mitglieder neu gewählt. Die ausscheidenden Kirchenvorsteher können sich jedoch jederzeit zur Wiederwahl stellen.

In unserer Pfarrei gehören 10 Mitglieder dem Kirchenvorstand an. Vorsitzender ist kraft Amtes der leitende Pfarrer. Aus den Reihen der Mitglieder wird der stellvertretende Vorsitzende gewählt. Zu den gewählten Vertretern kommt ein vom Pfarreirat delegiertes Mitglied. Beraten wird der Kirchenvorstand von einem Vertreter der Zentralrendantur, der es obliegt, die Beschlüsse des Kirchenvorstandes durchzuführen.

Der Kirchenvorstand setzt sich zurzeit aus folgenden Mitgliedern in den verschiedenen Ausschüssen zusammen:

Bauausschuss

Becker, Ralf
Dillhage, Michael, stellv. Vorsitzender
Ende, Benedikt K., Pfarrer & Vorsitzender
Höing, Stefan
Vestrick, Thomas

Liegenschaftsausschuss

Becker, Ralf
Gesing, Christiane
Höing, Stefan
Vestrick, Thomas

Kindergartenausschuss

Baumeister, Birgit
Dillhage, Michael
Ende, Benedikt K.
Gesing, Christiane
Holdschlag, Almuth
Vestrick, Thomas

Friedhofsausschuss

Becker, Ralf
Heisterkamp, Marion
Limberg, Andreas
Schmelting, Franz-Josef
Vestrick, Thomas

Koordinierungsausschuss Zentralrendantur

Dillhage, Michael

Rechnungsprüfungsausschuss

Baumeister, Birgit
Heisterkamp, Marion
Schmelting, Franz-Josef

Altenheimausschuss

Dillhage, Michael
Holdschlag, Almuth

Büchereiausschuss

Baumeister, Birgit
Gesing, Christiane
Limberg, Andreas

Vertreter/in im Pfarreirat

Heisterkamp, Marion